Sonderangebote

Sonderangebote

Sonderangebote

Sonderangebote

nur begrenzte Zeit

nur begrenzte Zeit

nur begrenzte Zeit

nur begrenzte Zeit

VERSTECKEN SIE IHRE IP – SO SURFEN SIE ANONYM IM INTERNET

Sep. 16, 2020

Nazar Kurnyk
Nazar Kurnyk

Als ausgebildeter und erfahrener Softwareentwickler kann er aus der Masse der heute verfügbaren Produkte auf den ersten Blick benutzerfreundliche Apps erkennen.

Wussten Sie, dass jedermann Zugriff auf Ihre Internetaktivitäten haben kann?

Es ist sehr gut möglich, dass Ihre Privatsphäre in diesem Moment von Dritten, Hackern, oder sogar Ihrem Internetprovider verletzt wird. Sie haben ein Grundrecht auf Privatsphäre, besonders wenn Sie im Internet unterwegs sind.

Wie bleiben Sie heutzutage also im Internet anonym? Es gibt einige einfache Möglichkeiten, um Ihre Internetaktivitäten zu verschleiern, indem Sie Ihre IP-Adresse verbergen.

Sie müssen dabei kein Profi in Sachen Cybersicherheit sein, um sich online zu schützen. Wenden Sie einfach diese vier Methoden an, um sich zu schützen und Ihre IP-Adresse zu verbergen.

Verbergen Sie jetzt Ihre IP-Adresse

Einstieg in das Thema IP-Adressen und wie Sie sie verstecken

WAS IST EINE IP-ADRESSE?

IP-Adressen sind Systemkennungen. Das bedeutet, dass jedes mit dem Internet verbundene System eine IP-Adresse besitzt.

Alle Systeme im Internet haben eine eindeutige gerätespezifische IP-Adresse. Geräte, die im Internet browsen, haben eine eigene IP-Adresse, um effektiv identifiziert werden zu können.

Eine Organisation namens Internet Assigned Numbers Authority erstellt IP-Adressen und teilt sie den fünf regionalen Internetregistern (RIRs) zu. Die Internet Assigned Numbers Authority verteilt dementsprechend IP-Adressen an Internetanbieter in diesen Regionen.

Ihr System funktioniert nicht ohne IP-Adresse, also können Sie nicht verhindern, dass Ihr Standort enthüllt wird, wenn Sie Ihre Internetgeräte verwenden. Also ist die beste Möglichkeit, um Ihre IP-Adresse zu verbergen, sie mit einer anderen Adresse zu verschleiern.

WARUM SOLLTE IHRE IP-ADRESSE GEHEIM BLEIBEN?

Mit jedem Besuch einer Website offenbaren Sie Ihre IP-Adresse. Ihre Privatsphäre ist damit gefährdet und Sie sind nicht anonym.

Ihr Internetanbieter sowie Dritte können Zugriff auf Ihre Daten erhalten, indem sie die Aktivitäten Ihrer IP-Adresse verfolgen. Wie bereits erwähnt wird sogar Ihr Standort mit unheimlicher Genauigkeit offengelegt. Das Verbergen Ihrer IP-Adresse hilft Ihnen, anonym zu bleiben, sodass Ihr Standort und Ihre Aktivitäten nicht verfolgt werden können.

Ein weiterer Grund, aus dem Sie Ihre IP-Adresse verbergen sollten, ist das Vermeiden von nervigen Werbeanzeigen. Werbeagenturen nutzen Ihren Standort und Ihre Aktivitäten, um Sie mit personalisierten Anzeigen zu bombardieren.

Was können Sie also tun, um anonym zu bleiben und diesen Gefahren zu entgehen?

4 einfache Methoden, um Ihre IP-Adresse zu verstecken

1. EINE PREMIUM-VPN-ADRESSE (DER EMPFOHLENE WEG)

Der effektivste Weg, um Ihre IP-Adresse zu verbergen, ist ein VPN-Dienst. Je nach VPN-Anbieter können Sie einen zuverlässigen Weg wählen, um Ihre Daten zu verbergen. Allerdings müssten Sie hierfür etwas Recherche betreiben, um das beste VPN für Sie zu finden.

Es gibt viele VPNs auf dem Markt und im Grunde sind alle darauf ausgelegt, Ihre IP-Adresse durch eine virtuelle Adresse zu verschleiern. Wenn Sie Websites besuchen, sieht das System nur Ihre virtuelle IP-Adresse, während Ihr echtes Internetprotokoll versteckt ist.

Ein weiterer Vorteil von VPN-Services ist, dass sie über Server auf der ganzen Welt verfügen, sodass Ihr Standort stets geheim bleibt. Sie können sich in Australien aufhalten, während Ihre virtuelle IP-Adresse aus Norwegen kommt, sodass Ihr tatsächlicher Standort niemals herausgefunden werden kann.

Wenn Ihnen Ihre Online-Privatsphäre wichtig ist, lohnt es sich auf jeden Fall, in eine High-End-Software zu investieren, die die besten Verschlüsselungen und Sicherheitsprotokolle für Ihre IP-Adresse bietet.

VPN-Dienste können außerdem regionale Einschränkungen umschiffen. So können Sie in Länder wie China oder den Iran reisen, in denen strenge Einschränkungen des Internets gelten, und alle Ihre Lieblingsseiten aufrufen, ohne blockiert zu werden.

Bei VPNs gibt es zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Optionen, aber kostenlose VPNs bringen manchmal Problemen mit sich, die Ihnen bewusst sein sollten. Der Zweck eines VPNs ist, Ihre Online-Anonymität zu wahren. Es ist eine Möglichkeit, Sie vor Malware-Angriffen zu schützen und Zugriff auf blockierte Seiten zu ermöglichen.

Natürlich wäre es optimal, all dies kostenfrei zu erhalten, aber ein kostenloses VPN verursacht oft eine Verlangsamung der Verbindung und führt zu Einschränkungen bei der Übertragung von Daten. Manche kostenlose VPN-Dienste speichern sogar Ihre Daten und teilen sie mit anderen Parteien.

Zum Glück bieten viele VPN-Anbieter eine kostenlose Testversion mit begrenzten Features an. Wenn der Probezeitraum endet (oder Sie weitere Features freischalten möchten), können Sie sich für ein umfangreicheres Abonnement entscheiden.

Premium-VPN-Dienste bieten Server auf der ganzen Welt, gut designte Apps und einen Kundensupport. Um hohe Qualität, beste Verschlüsselungen, Protokolle und Sicherheit zu gewährleisten, muss ein VPN-Anbieter Geld erwirtschaften, um diesen Service aufrecht zu erhalten.

Ein kostenpflichtiges VPN ist immer die bessere Wahl in Sachen Qualität, Schutz und angebotene Features. Es verlangsamt Ihre Verbindungsgeschwindigkeit nicht und Ihre IP-Adresse ist ohne Risiko vor Leaks geschützt.

VERBERGEN SIE JETZT IHRE IP-ADRESSE

Verbergen Sie jetzt Ihre IP-Adres

2. TOR (DER SPARSAME WEG)

TOR (The Onion Router) ist ein weltweites anonymes Netzwerk, das von Freiwilligen betrieben wird. Wenn Sie TOR verwenden, wird Ihre Internetaktivität automatisch verschlüsselt und zufällig durch verschiedene Knotenpunkte gelenkt, die ähnlich funktionieren wie ein Proxyserver.

Die besuchten Websites sehen nur die IP-Adresse des letzten Servers in der Sequenz, den sogenannten Austrittsknoten. Diese Knoten ändern sich jedes Mal, wenn Sie mit TOR surfen, sodass es unmöglich ist, Ihre IP-Adresse zu verfolgen.

Um TOR zu verwenden, müssen Sie nur den TOR-Browser herunterladen. Er ist einfach zu nutzen, funktioniert wie Ihr Chrome-Browser und ist dabei kostenlos. Der einzige Nachteil ist, dass der TOR-Browser so langsam ist, dass er möglicherweise nicht fürs Streaming oder Torrenting ausreicht.

Denken Sie also daran, dass TOR äußerst langsam sein und somit zu Frustrationen führen kann. Er ist nicht der beste Browser, wenn Sie hochwertige Videos streamen möchten. Nur eine gute VPN-Software läuft ohne merkliche Schwächen bezüglich der Verbindung, weil sie Sie zum schnellsten Server der Region leitet.

Ein weiterer Nachteil von TOR liegt darin, dass jeder einen Austrittsknoten erstellen kann, um Nutzer auszuspionieren. Diese Austrittsknoten sind nicht verschlüsselt, sodass jeder Zugriff auf Ihre Daten erlangen kann und somit Ihre Privatsphäre in Gefahr bringt.

Wenn Sie ein VPN verwenden, können Sie dies mit jedem Browser tun, und Ihre Daten sind so lange verborgen, wie das Programm im Hintergrund läuft. Es beeinflusst nicht Ihre Verbindungsgeschwindigkeit und Ihre Daten werden nicht gespeichert oder verfolgt.

3. EIN PROXYSERVER (ZUM ALLGEMEINEN BROWSEN)

Proxyserver sind ausgezeichnete Werkzeuge, die als Brücke für Ihren Internetverkehr dienen. Diese Server verbinden Ihre Datenpakete mit deren gefordertem Standort und ändern dabei ihre Erscheinung, während sie sich durch den Proxyserver bewegen.

Der Proxyserver ergreift die Kontrolle über Ihre Internetverbindung. Er imitiert alles, was Sie auf dem Gerät machen, und dies wird von den Websites, die Sie besuchen, registriert. So sehen die Websites die IP-Adresse des Proxyservers, während Ihre eigene IP-Adresse verborgen bleibt.

Auf diese Weise können Sie sich weltweit mit jedem Proxyserver verbinden. Wenn Sie zum Beispiel eine Website in China aufrufen wollen, werden Sie durch die dortige Zensur daran gehindert. Wenn Sie sich aber mit einem Proxyserver an einem anderen Ort verbinden, können Sie die Websites Ihrer Wahl auch in China aufrufen.

4. ÄNDERN SIE IHRE NETZWERKVERBINDUNG MANUELL

Wenn Sie das Netzwerk wechseln, können Sie dabei auch Ihre IP-Adresse ändern. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Daten gehackt, verfolgt oder blockiert wurden, ändern Sie einfach Ihr Netzwerk, um eine neue IP-Adresse zu erhalten.

Sie können dies tun, indem Sie sich mit einem öffentlichen oder privaten WLAN oder den mobilen Daten Ihres Mobilgeräts verbinden. Dabei sollten Sie beachten, dass WLAN-Hotspots und öffentliche Netzwerke viele Gefahren wie Malware und Hacker mit sich bringen.

Am besten ist es, ein Netzwerk zu verwenden, das ein Passwort benötigt, oder ein Gerät, auf dem sich keine persönlichen Daten wie Social Media oder Bankkonten befinden.

Wie finden Sie heraus, dass Ihre IP-Adresse erfolgreich verborgen wurde?

Manche VPN-Anbieter bieten ein Tool zur Überprüfung, das Ihnen anzeigt, ob Ihre IP-Adresse erfolgreich verborgen wurde.

Das Überprüfungstool zeigt Ihnen die aktuelle IP-Adresse an und wo Sie sich befinden. Wenn Ihre IP-Adresse erfolgreich verborgen wurde, wird es Ihnen eine versteckte Adresse und einen virtuellen Standort anzeigen. Wenn es nicht funktioniert hat, werden Ihr tatsächlicher Standort und Ihre echte IP-Adresse angezeigt.

Denken Sie daran: Alle vier Methoden wirken kurzzeitig, sollten aber nicht dauerhaft verwendet werden. Die einzige langfristig zuverlässige Methode ist die Verwendung eines hochwertigen VPNs.

Ein VPN verfügt über die Technologie, die nötig ist, um Ihnen zusätzliche Ebenen der Sicherheit wie Verschlüsselungen, Proxyserver und sogar Firewalls zu bieten, um damit Ihre Aktivitäten im Internet zu schützen. Eine VPN-Software verlangsamt nicht Ihre Internetgeschwindigkeit und ermöglicht Ihnen, lokal gesperrte Websites aufzurufen.

Klicken Sie hier, um das richtige VPN für Sie zu finden

 

  • Das beliebteste VPN bei unseren Usern
  • 45 Tage kostenlos testen
  • Angebote sicher Militärischer-Grad Verschlüsselungen
  • Unbegrenzte Bandbreite zur verhindern Drosselung
Cyber Ghost 8

Einige Anbieter von VPN-Diensten sind extrem teuer und bieten manchmal nicht die Sicherheitsfunktionen, die Sie beim Browsen, Surfen oder Streamen benötigen. Gibt es einen erschwinglichen VPN-Service, der Funktionen bietet, die Sie nutzen können? CyberGhost könnte dieser VPN-Dienst sein.

Zum Anbieter
  • Unbegrenzte Bandbreite & schnelle Download-Geschwindigkeiten
  • Anpassbare Sicherheitseinstellungen
  • Werbeblocker
  • BitTorrent-Support
Private Internet Access VPN

Es gibt zahlreiche VPN-Dienste auf dem Markt und alle versprechen umfassende Features in Bezug auf Sicherheit und Anonymität. Nur wenige VPN-Anbieter halten tatsächlich, was sie versprechen.

Zum Anbieter
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie
  • Server in über 190 Ländern
  • Als eines der besten VPN-Programme bewertet
  • Einstellbare Notschalter-Funktion
HideMyAss

HMA VPN wurde entwickelt, um erstklassige Ergebnisse in Sachen Cybersicherheit zu liefern – für alle, die beim Online-Datenschutz vorsichtig sein wollen. Sie können unentdeckt von Ihrem Internetanbieter im Netz surfen und haben zusätzlichen Schutz vor Malware-Angriffen.

Zum Anbieter
  • 24/7 Live-Chat-Support
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie
  • Ermöglicht P2P-Verbindungen
  • Verschlüsselung auf höchstem Niveau
BullGuard VPN

BullGuard VPN ist ein gemeinsames Vorhaben der Sicherheitsunternehmen Norton und BullGuard, was einen großen Umfang an Features verspricht. In diesem Review werden wir alle Eigenschaften, die BullGuard zu bieten hat, unter die Lupe nehmen

Zum Anbieter